Startseite
Unsere Chronik:
1919 Gründung der marrel SA in Saint-Etienne Frankreich
1948 erfand marrel den Absetzkipper
1963 Gründung marrel GmbH als 100% Tochter der marrel SA
1970 Entwicklung des Abrollkipperkonzeptes
1982 Bezug des Standortes in Wülfrath
1998 Erwerb von 70% der marrel GmbH durch die Familie Müller
2000 Umfirmierung von marrel GmbH zur müller Fahrzeugbau GmbH

Die marrel S.A. in Saint-Etienne/Frankreich erfand 1948 den Absetzkipper, ein Konzept, das heute auf der ganzen Welt von vielen Kippherstellern übernommen wurde. Die deutsche Tochtergesellschaft, wurde 1963 in Düsseldorf als selbständiges Unternehmen gegründet. 1982 wechselte der Firmensitz nach Wülfrath und bezog dort ein größeres Betriebsgebäude. Seit 1998 übernahm Herr Josef Müller die Geschäftsleitung und Mehrheit an der Firma, die ab April 2000 als müller Fahrzeugbau GmbH weiter geführt wird. In Wülfrath verfügt die Firma müller Fahrzeugbau GmbH über einen eigenen Entwicklungsbereich und eine eigene, nach DIN EN ISO 9001 zertifizierte Montage- und Reparaturwerkstatt, in der NFZ-Auf- und Umbauarbeiten qualifiziert ausgeführt werden.
Unser Produktprogramm gliedert sich in folgende Bereiche:
Regionaler Anbieter für Standardaufbauten wie z.B. Koffer, Pritschen, Ladekräne und Kipper
Bundesweit Anbieter für marrel Abroll- und Absetzkipper
Weltweiter Anbieter für militärische Umbauten und von Sonderausstattungen
Zulieferer und Umrüster von leichten Transportern, wie z.B. Feuerwehrfahrzeugen auf
Basis des MB Sprinters. Da wir uns als Lösungsanbieter verstehen, werden wir unser Produktprogramm auch in Zukunft konsequent ausbauen und eigene Produktentwicklungen vorantreiben. Unser uneingeschränktes Ziel ist es Produkte auf höchstem Qualitätsniveau anzubieten, den individuellen Vorstellungen unserer Kunden flexibel zu begegnen, sowie einen Service zu gewährleisten, der keine Wünsche offen lässt.